Mitteilungen aus dem ISSV

Band ISSV 2023

Liebe alle vom ISSV
Zu den kommenden Festtagen und zum bevorstehenden Jahreswechsel wünsche ich Euch allen alles Gute, viel Glück und weiterhin gute Schreibkraft. Ich freue mich, dass so viele verschiedene Leute sich hier zusammenfinden.
Ich möchte hier auf eine Sitzung vom 17. Januar 2020 hinweisen: 19.00 Uhr im Centro Italiano Zug. Der Einladungsbrief ist auf der Website des ISSV zu finden. Es wird mich freuen, an diesem Anlass viele zu treffen … oder an einem anderen Anlass des Jahres 2020.
Herzlich
Daniel Annen
Präsident ISSV
Read More...

Bücherjahr / Ausschreibungen

Liebe Autorinnen und Autoren vom ISSV
Am nächsten Samstag ist das Bücherjahr. Ich freue mich, möglichst viele vom ISSV in der Loge begrüssen zu dürfen. Wir Ihr wisst, beginnt das Bücherjahr um 10.00 Uhr in der Loge und dauert bis etwa 16.00 Uhr. Das Programm erseht Ihr auf der Website des ISSV. Bitte macht auch Leute aus Eurem Bekanntenkreis auf die Veranstaltung aufmerksam. Wir wollen ja unsere Autorinnen und Autoren «weitertragen», hinaus auch … das ist unser Auftrag. Zudem ergeben sich an diesem Anlass meistens gute Gespräche, die uns allen gut tun.
Ausserdem benütze ich die Gelegenheit auf die Ausschreibung des Literaturpreises «Das zweite Buch» der Marianne und Curt Dienemann Stiftung und auf die Ausschreibung der Atelierstipendien der Landis & Gyr Stiftung hinzuweisen.
Ich grüsse Euch herzlich und freue mich auf den Samstag.
Daniel, Präsident ISSV
Read More...

Hinweise auf Veranstaltungen

Liebe Autorinnen und Autoren vom ISSV
In meiner letzten Mail habe ich bereits auf drei Veranstaltungen hinweisen, die gewiss viele Literaturinteressierte erfreuen:
auf das Höhenflug-Intermezzo vom Samstag, dem 23. November, ab 1100 Uhr
auf das lit.z-Jubiläum am Samstag, 30. November, ab 1600 Uhr in Stans
auf das Bücherjahr am 7. Dezember in der Loge Luzern von 1000 Uhr bis 1600 Uhr (fürs Mittagessen ist Platz im gegenüberliegenden Restaurant Helvetia reserviert)
Der Besuch dieser Anlässe lohnt sich gewiss; die Lesungen und die Gespräche rund herum sind mannigfach anregend. Jetzt steht vor allem das Höhenflug-Intermezzo vor der Tür. Da sich die Autoren selber gegenseitig moderieren, ist der Anlass allenfalls auch für schöne Überraschungen gut.
Zugleich möchte ich darauf hinweisen, dass wir nun auch die 4 prämierten Texte unseres Literaturwettbewerbs «Echo» auf unserer Website aufgeschaltet haben.
Ich grüsse ganz herzlich und freue mich, wenn wir möglichst viele vom ISSV an den erwähnten Anlässen treffen. Also denn: Kommt doch!
Vorläufig bis am nächsten Samstag in Zug im Burgbachkeller!
Daniel Annen
Präsident ISSV
Read More...

Hinweise auf Veranstaltungen

Liebe Autorinnen und Autoren vom ISSV
Hier möchte ich gleich auf drei Veranstaltungen hinweisen, deren Besuch sich gewiss lohnt.
Am Samstag, dem 23. November, beginnt um 11.00 Uhr in Zug (Burgbachkeller) das Höhenflug-Intermezzo. Dies als Ergänzung zum regulären Höhenflug-Festival, das alle drei Jahre stattfindet. Das Besondere dabei: Die Autorinnen und Autoren treten nicht nur paarweise auf, sondern moderieren sich in dieser Paar-Formation auch gegenseitig. Weiteres ist aus dem Programm ersichtlich.
Am Samstag, 30. November, beginnt um 16.00 Uhr in Stans eine Feier mit Lesungen und Diskussionen im Literaturhaus Zentralschweiz in Stans. Wie das Programm zeigt, ist auch der ISSV dabei. Und Achtung: Die Lesungen sind nicht nur im Literaturhaus, sondern an verschiedenen Orten in Stans. Der Blick ins Programm lohnt sich also auch darum. Die Organisationsverantwortlichen sind allen Besucherinnen und Besuchern dankbar, wenn sie sich möglichst schnell von einem zum andern Ort verschieben. So können wir den Zeitplan gut einhalten.
Am 7. Dezember wird in der Loge Luzern das traditionelle Bücherjahr stattfinden. Es lesen folgende Autorinnen und Autoren mit Neuerscheinungen: Thomas Heimgartner, Heidy Gasser, Beat Hüppin, Andreas Iten, Beat Portmann, Michael van Orsouw, Anja Siouda, Andrea Ego, Viktor Steinhauser. Am Schluss, nach 15.00 Uhr, wird unser Mitglied Niklaus Lenherr seine temporären Lyrikwege vorstellen, was ja offensichtlich ein interessantes und für den ISSV förderliches Projekt ist. Da ich nicht alle Autorinnen und Autoren mit Neuerscheinungen berücksichtigen kann, habe ich auch darauf geschaut, ob jemand mehrere Publikationen hat und/oder schon länger nicht mehr gelesen hat. Der Flyer wird Mitte November auf der Website aufgeschaltet.
Es wird mich freuen, wenn an allen Veranstaltungen möglichst viele Besucherinne und Besucher dabei sind. Solche Anlässe sind uns Schreibenden förderlich, nicht nur, aber auch wegen der Pausengespräche. Also denn: auf bald. Profitieren wir davon, dass wir uns gleich mehrmals austauschen können. Ich grüsse ganz herzlich.
Daniel Annen
Präsident ISSV
Read More...

Zentralschweizer Literaturatelier

Liebe Schreibende vom ISSV
Da kann ich über eine Neuigkeit berichten, und über eine einmalige Chance zugleich. Die Zentralschweizer Kantone Luzern, Obwalden, Uri, Zug und Schwyz bieten erstmals ein Literaturatelier Zentralschweiz an. Das ist ein Startschuss. Wenn da der Spurt gut auf Touren kommt, hat dieses Atelier Chancen auch für weitere Jahre.
Und wo denn? Tim Krohn betreibt in Sta. Maria im Val Müstair ein 400-jähriges Haus in rustikal stilvollem Ambiente. Dort stehen von Mitte Januar bis Ende Februar 2020 fünf Atelier-Wohnungen zur Verfügung. Die Idee ist, dass während dieser 6 Wochen 5 Schreibende – je eine Autorin oder ein Autor aus den beteiligten Kantonen Luzern, Obwalden, Uri, Zug und Schwyz – dort leben und arbeiten können. Und mehr noch: Angereichert wird dieser Aufenthalt durch Workshops mit Tim Krohn, wenn möglich auch mit weiteren Schweizer Autorinnen und Autoren. Ist das nicht eine einmalige Chance? Nicht nur ein Schreibort ist so gewährt, sondern auch die Möglichkeit, den eigenen Schreibprozess voranzutreiben, zu diskutieren, von professionellen Hinweisen zu profitieren.
Die Erfahrung der letzten Jahre zeigt: Ein solches Pilotprojekt kann helfen, schriftstellerische Möglichkeiten zu entfalten. Neben der fachlichen Betreuung sind ja auch Gespräche mit anderen Schreibenden möglich …
Und was für Schreibende sind zur Anmeldung aufgerufen? Ein Leistungsausweis sollte schon vorhanden sein. Ferner sind Autoren angesprochen, die seit mindestens drei Jahren in einem der oben erwähnten Kantone wohnen oder zu einem früheren Zeitpunkt mindestens zehn Jahre durchgehend dort Wohnsitz hatten (letztere Bedingung gilt nicht für Luzern). Die Reglemente, Teilnahmebedingungen und Anmeldeformulare können auf der Website des ISSV oder unter www.sz.ch/kultur (Rubrik Kulturförderung, Unterrubrik Literaturatelier 2020) heruntergeladen werden. Anmeldeschluss ist der 5. September 2019 (Eingang der Bewerbung auf der Geschäftsstelle).
Dann nicht zu vergessen: Aktuell können sich Schreibende zudem noch bis 25. Juli 2019 für den Zentralschweizer Literaturwettbewerb 2019/2020 bewerben.
Weitere Auskünfte erteilt Franz-Xaver Risi, Kulturbeauftragter Kanton Schwyz (Tel. 041 819 19 48 oder 079 636 05 10 / E-Mail: )
Mit herzlichem Gruss. Habt ein schöne Sommerzeit.
Daniel Annen, Präsident ISSV
Read More...
<<  Seite 3 / 5  >>
ISSV auf Facebook