Atelierstipendien 2021/22

Die Landis & Gyr Stiftung vergibt Atelierstipendien für Schweizer Kunst- und Kulturschaffende in London, Budapest, Bukarest, Sofia und Zug, allem voran in den Bereichen
Film (Regie, Drehbuch)
Literatur
Komposition
Kulturkritik
Theater (Regie, Dramaturgie, Drehbuch)

Wer ist teilnahmeberechtigt

Die jährliche Ausschreibung richtet sich an Schweizer Kunst- und Kulturschaffende oder an solche anderer Nationalität, welche seit mindestens drei Jahren offiziell in der Schweiz Wohnsitz wohnen. Voraussetzung für eine Teilnahme ist eine herausragende Leistung in einem der ausgeschriebenen Bereiche. Die Atelierstipendien sind nicht für am Anfang ihrer Karriere stehende Kunstschaffende gedacht. Es besteht keine Altersgrenze.
Ein bereits einmal erhaltenes Landis & Gyr Stipendium muss mindestens 10 Jahre zurückliegen. Drei Mal abgelehnte Bewerberinnen und Bewerber können sich erst nach einer Frist von 5 Jahren erneut bewerben.

Auskunft

Evelyne Lohm, Stipendienbeauftragte, 041 725 23 50
(Montag, Dienstag und Donnerstag)
Bewerbungsfrist: Freitag, 17. Januar 2020
Vollständige Ausschreibung und Anmeldung auf der Website der Landis & Gyr Stiftung.
Zurück
ISSV auf Facebook